Sehen Sie hier die aktuellen Monatsberichte:

 Aktueller Monatsbericht Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

 Aktueller Monatsbericht Sydbank Vermögensverwaltung Dynamisch

Bei dieser Information handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die von der Sydbank ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Diese Informationen sind unverbindlich und stellen keine persönliche Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Wir weisen darauf hin, dass die Performance und die Kursentwicklung des Fonds negativ werden können. Wesentlichen Anlegerinformationen (KID) und Prospekt finden Sie in deutscher Sprache unter sydbank.de. Diese stellen die alleinige Verkaufsunterlage dar und enthalten wichtige Risikohinweise. Alle Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, dennoch kann keine Haftung für deren Richtigkeit übernommen werden.

Weitere Information zum exklusiven Geldmanager-Ranking finden Sie unter wiwo.de

 

Der Fonds „Sydbank Vermögensverwaltung klassisch“ (DE0002605334) ist erneut im jüngsten Ranking der WirtschaftsWoche ganz oben mit dabei. Analysiert wurden in der Risikoklasse „defensiv“ Portfolios mit einem maximalen Aktienanteil von 40 %. Unter den 343 getesteten Portfolios belegt die Sydbank mit dem vermögensverwaltenden Mischfonds Klassisch den 11. Platz.
Investmentleiterin Ruth Nielsen über die Auszeichnung:
- Mit unserem vermögensverwaltenden Mischfonds Klassisch navigieren wir auch in bewegten Börsenzeiten wie 2018 mit ruhiger Hand das uns anvertraute Vermögen unserer Kunden. Die gekonnte Kombination aus Stabilität und ertragsreichen Investments liefert über die lange Distanz Sicherheit und Ertrag.

Ruben Mikkelsen, Wertpapierspezialist ergänzt:
- Bei der Auswahl der geeigneten Anlagen im Fonds ist die taktische Asset Allocation eine zentrales Element: Aus unserem Heimatmarkt kommen uns die dänischen Pfandbriefe und skandinavische Tugenden zu Gute.

Das Analysehaus MMD aus Arnsberg hat für die WirtschaftsWoche insgesamt 1330 Fondsdepots von Banken und unabhängigen Vermögensverwaltern in drei Kategorien analysiert. Gemessen wurde der Wertzuwachs in Prozent, sowie in der Kategorie Risiko die Volatilität (monatliche Schwankungen des Fondskurses um den Mittelwert in Prozent) und den maximalen Verlust, dh. wie viel Anleger im schlechtesten Fall in den vergangenen drei Jahren verloren hätten, wenn sie zum Höchstkurs gekauft und zum Tiefstkurs verkauft hätten, ausgewertet für je einen Stichtag pro Monat.

Informieren Sie sich über die Vermögensverwaltung der Sydbank bei einem unserer Private Banking Berater: 

 

Flensburg

Kiel

Hamburg